Freitag, 17. Februar 2012

Sehr empfindliche Füsse

Ein Briard ist zugegebenermassen ziemlich schmerzunempfindlich. Wir zeigen nicht sofort, wenn es irgendwo weh tut.

Pershing II, ready for Take off ;-))))
Es sei denn, wir wurden für eine halbe Stunde aus dem Wohnzimmer verbannt, weil der Dosenöffner wischen wollte. Danach kann es schonmal vorkommen, dass wir ein wenig humpeln und einen seeehr leidenden Gesichtsausdruck aufsetzen. Die lebensbedrohliche Krankheit kann aber mit "Toben im Schnee", Leckerlis, Gassigängen oder einfachen Knuddeleien in Sekunden kuriert werden. Aber, wie gesagt, wir sind NICHT schmerzempfindlich.

Wenn wir dann aber wirklich was Ernstes haben, muss man schon einen Hundeflüsterer bemühen, um rauszufinden, wo es hakt. So war es auch gestern. Herrchen ist wegen Faulheit krankheitsbedingt zuhause und gammelt putzt den ganzen Tag. Als Frauchen dann endlich von der Arbeit heimkam, wartete ich schon, um mit meinem Personal die Gassirunde zu eröffnen. Wir fuhren in den Wald, ich hüpfte erwartungsvoll aus dem Auto und tobte quer durch die Schneewehen. Herrlich. Nach einer halben Stunde bildeten sich zwischen meinen Zehen dicke fette Eisklumpen. Das tut vielleicht weh!!!

Und warum passiert sowas? Wenn das Personal sich vor dem Verlassen des Hauses in vier Schichten Kleidung einwickelt und sämtliche freien Körperteile mit Wolle bedeckt, sind sie so beschäftigt, daß sie das Allerheiligste vergessen: die Füsse des familieneigenen Fellträgers!!!!! Die müssen sorgfältig und liebevoll mit Vaseline eingerieben werden. Dabei darf man keinesfalls die Zehenzwischenräume und die Haare da drin vergessen. Wenn man das exakt macht, hält die Schmiere ungefähr eine Stunde Gassigehen und Toben aus und verhindert das Eineisen meiner Zehen. Theoretisch! Denn Praktisch wurde das gestern einfach vergessen. Kann man so gedankenlos sein? Den Wichtigsten überhaupt zu vergessen? Die heiligen Füsse? Pfffffffff.
Zurück zu gestern: ich lag also mit weit von mir gestreckten Füssen auf dem Bauch mitten im Schnee und sah hilfesuchend zu meinen Zweibeinern. Da verlangten die doch tatsächlich ein "Sitz" und "Pfote" von mir! Könnt Ihr Euch sowas vorstellen? Ich, schwer angeschlagen, soll auch noch Kommandos befolgen?????? Gut, ok, ich bin ja eigentlich nicht bestechlich, aber so ein selbstgebackener Keks hilft mir dann doch schonmal, ein wenig einzulenken und so zu tun, als mache mir nichts mehr Freude, als so dämliche Befehle auszuführen. Also, hoch mit der Pfote, leidender Gesichtsausdruck aufgesetzt, das Gezumpel an den Eiskugeln ertragen, Keks runtergeschlungen, andere Pforte hochgehoben, gleiches Spielchen, hinteres Bein links hoch, Keks, hinteres Bein rechts hoch, Keks! Geht doch. Als ich nach 20 Metern wieder leidend auf dem Bauch lag, glaubten sie mir nicht, daß ich schon wieder schwer angeschlagen bin und lachten mich nur aus. Pfffff. Als ob ich SCHAUSPIELERN würde, um Kekse abzugreifen. DAS hab ich nicht nötig ;-)))

Kommentare:

  1. Was sind Deine Zweibeiner denn für Schnarchlappen, selber sich einmummeln und Deine individuelle Versorgung vergessen, ne, so geht das nicht !
    Und die Unterstellung, Du würdest um Kekse betteln, ja hast Du Dir die Eiszapfen an Deinen Füßen vielleicht ausgedacht oder selber angeklebt, ich bin echt geschockt, wir sollten überlegen, ob wir den Tierschutzverein einschalten. Gib Bescheid, wenn sie Dich wieder benachteiligen oder fälschlich der Lüge bezichtigen. In Treue fest; Dein PIT

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. JAAAAAAA, endlich ein wahrer Freund!!!!! Danke Kumpel!!!!
      Schlabberbussi, Phoebi

      Löschen
  2. Warum nicht ein bisschen schauspielern, wenn'S dafür Kekse gibt..... :) (Leider) bleibt zwischen meinen Zehen kein Schnee hängen, das gibt mein Fell nicht her, .... nicht mal, wenn wir Schnee gehabt hätten *schnief*
    LG, Enya

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mensch Enya, da fällt Dir doch sicher noch was anderes ein, um Kekse abzugreifen ;-))))
      Schlabberbussi, Phoebi

      Löschen
  3. ich bin sprachlos! vielleicht sind deine zweibeiner krank, dass sie so etwas vergessen. hmmmm? ;)

    oder die temperaturen lassen das zweibeinerhirn schneller einfrieren als das vierbeinerhirn. hihi

    dackelbussi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das liegt daran, daß wir viele haare rund um das GEhirn haben, die Zweibeiner sind ja vorne nackig ;-)
      Schlabberbussi, Phoebi

      Löschen
  4. Schauspielern könnt ihr alle ganz gut! Oooohhhh jaaaa *gacker*
    Das ist manchmal einfach nur zum totlachen!
    Wie schön, dass Du uns gefunden hast!

    Liebste Grüßchen, Anni, Belli & Coco

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen, schön daß Ihr vorbeigeschaut habt :-)
      Schlabberbussi, Phoebi

      Löschen
  5. Hey Pheobi, du machst das aber auch SEHR geschickt!!!
    Ich kaue die Kugeln lieber selber ab, da lasse ich ungern die ungelenken Menschenpfoten ran, die rupfen zu sehr. Ich knack die Kugeln auf und ab sind sie :-))
    Hast du denn immer noch Schnee???? Bei uns ist alles grün, kein zipfelchen Schnee mehr zu sehen. Schade.
    WauWau die Joy

    AntwortenLöschen