Donnerstag, 23. Februar 2012

Frauchen will unbedingt Stöckchen werfen




Ihr glaubt ja immer, daß ICH derjenige bin, der alle und jeden mit seiner Stöckchenherumtragerei nervt. Aber hier seht ihr den Beweis, daß ich da gar nix für kann sondern ständig von meinem Dosenöffner weiblicherseits gedrängt, ja quasi genötigt werde, mit den Hinterlassenschaften meiner Pinkelbäume zu spielen. Ich will ja eigentlich gar nicht, aber um meiner Leinenträgerin zu gefallen, mache ich halt mit. Ich hätte ja eigentlich Wichtigeres zu tun: zum Beispiel die Spur den vor mir den Weg gelaufenen Rüden nachzuverfolgen, oder am Busch zu riechen, an dem das attraktive läufige Settermädchen hingepieselt hat, oder einfach nur für Recht und Ordnung in meinem Wald zu sorgen. Was mache ich stattdessen? Ich spiele mit meinem Personal. Man muß dieses ja schließlich bei Laune halten, denn gutes Personal ist schwer zu bekommen. Und bis das


Stöckchen im Winter
wieder eingearbeitet ist, das dauert ja auch und man will schließlich keine Abstriche machen müssen. Also spiele ich. Mit Frauchen. Jeden Tag. Mit Stöckchen. Immer wieder. Ihr glaubt ja gar nicht, wie sich so ein Mensch drüber freut, wenn er mit einfachsten Mitteln bei Laune gehalten wird. 


Stöckchen im Februar
Da gibt es ja die teuersten Spielzeuge zu kaufen, aber die simpelsten Sachen kommen am Besten an. Man muss sich nur ein wenig Gedanken machen und Zeit mit ihnen verbringen, schon geht es ihnen gut. Frauchen hat auch jede Menge teure Sachen, die liegen nur unbeachtet rum. Komme ich aber mit meinem Stöckchen, da kann sie stundenlang spielen. Jaaaaa, ich bin so ein toller Hund! UND ich mache mir eben so meine Gedanken. Na gut, ein klein wenig macht es mir auch Spaß, aber nur, weil Frauchen sich so freut ;-)))))







Kommentare:

  1. Das ist gaaanz wichtig, solange Du den Kühlschrank noch nicht allein aufkriegst. Halt sie bei Laune!
    LG Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast recht, ich werde mich zusammennehmen ;-)
      Schlabberbussi, Phoebi

      Löschen
  2. du bist wirklich tooooootaaaaaal lieb zu deinen zweibeinern! also so verständnisvoll wie du für deren stöckchen-tick bist, ist ja der helle wahnsinn. die sollten sich mal eine scheibe von dir abschneiden.

    dackelbussi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich tue mein Bestes und Verständnis ist mein zweiter Vorname ;-))))
      Schlabberbussi, Phoebi

      Löschen
  3. Zweibeiner wollen immer beschäftigt werden. Wenn sie Langeweile haben, fangen sie an uns zu erziehen. Ne, geht ja gar nicht.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, deshalb halte ich sie ständig auf Trab, sonst kommen sie auf dumme Gedanken ;-)
      Schlabberbussi, Phoebi

      Löschen
  4. Ach ja seufz, was wir nicht alles tun um unsere Futterträger glücklich zu machen.
    Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.

    Liebes WUUH
    Sally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Sally, ich will nicht das der Futternachschub ins Stocken gerät ;-)
      Schlabberbussi, Phoebi

      Löschen
  5. Lieber Phoebi, ab und an kann unsereins seine Zweibeiner auch mal glücklich machen, meistens bekommt man vom Glück wieder etwas zurück und wenn Dein Frauchen nun mal sooo gerne mit Stöckchen spielt, laß sie, es gibt schlimmeres. AMY wünscht Dir eine gute Woche.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, sie könnte auch verhaltensauffällig sein oder so...dann lieber Stöckchen ;-)
      Schlabberbussi, Phoebi

      Löschen
  6. Phoebi, Du kleines Schlitzohr. Jeder Dosenöffner weiß ganz genau, dass ihr Hundis es liebt das Stöckchen zu holen! Du kannst uns also nichts vormachen *hihi*
    Sei also ganz lieb gegnuddelt,
    Anni & die Mädels

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich und fixiert auf Stöckchen? Nöööööööööööööööööö :D
      Schlabberbussi, Phoebi

      Löschen