Mittwoch, 12. Oktober 2011

Die Sache mit dem Bart

Die Briardzierde mit Schneedeko


Wir Fellträger aus der Riege der Briards schmücken uns mit einer besonderen Zierde: unserem Bart. Dieser ist sehr praktisch. Beispielsweise sammeln sich darin diverse Reste von Mahlzeiten, allerhand interessante Sachen, die auf Waldböden vorkommen, es bilden sich Dreadlocks beim Kauen von Rinderhautknochen, er eignet sich als Staubwedel und als Schneefräse, man kann ihn an der frischgewaschenen Hose von Herrchen sauberrubbeln und er ist Hauptakteur für ein besonderes Ritual:
Der Wasseraufnahme!!!!! Wenn wir Briards trinken, hört und sieht man das. Wir halten nichts von vorsichtigem Aufschlecken der Flüssigkeit. Wir schlabbern, aber so richtig männermässig!!! Meistens wartet dann einer meiner Zweibeiner mit einem Handtuch brav ab, bis die Sauerei das Trinken beendet ist und fängt mich schon beim Umwenden ab. Ich warte dann stoisch gelassen, bis die Demütigung vorbei ist und lasse mir den Bart trocken legen. Der so zufrieden gestellte Zweibeiner trollt sich dann und ich verspüre komischerweise genau dann das unbändige Verlangen nochmal zu trinken. Gehetzt spurtet der zum trockenwedeln abgestellte Mensch hinter mich und fängt hektisch an, mich nochmals abzutrocknen. Ich brav wartend, Familienmitglied zufrieden und wieder Richtung Couch dackelnd. Da merke ich plötzlich, wie mich wieder der unwiederstehliche Drang nach Flüssigkeitsaufnahme überfällt. Was soll ich machen? Ich saue wieder rum trinke wieder. Mit Panik im Blick und das Handtuch umklammernd, steht hinter mir zitternd mein Lakai mein Dosenöffner und wedelt mit dem tropfnassen Lappen. Spätestens, wenn ich dann zum vierten Mal trinke, geben sie auf. Na also, geht doch ;-)

Kommentare:

  1. Genau so hier auch schon hundertfach erlebt! Gerade ist der Bart frisch abgeputzt und schon wird er wieder in den Napf getunkt!
    Hörrlich :)
    LG Desiree & Herr Bödefeld

    AntwortenLöschen
  2. Ich hingegen halte den Weltrekord im Wasserimbarttransport!

    AntwortenLöschen
  3. Das macht man doch heutzutage so: http://www.youtube.com/watch?v=cBtLJaj11AM&feature=player_embedded

    AntwortenLöschen