Montag, 29. Oktober 2012

Ein Briard braucht kein Täschchen

Denn, wir haben unsere Depots immer dabei! Wir eignen uns z. B. hervorragend als Brennholzbeschaffer, denn in unserem Fell verfangen sich Äste und Stöcke, die man zuhause prima im Kamin verheizen kann. Ausserdem finden sich darin sicher diverse Blätter oder Tannennadeln, die man kompostieren kann. Somit hat man dann im Frühjahr beste Blumenerde.
Im Bart sammelt sich auch so das ein oder andere an. Zum Beispiel diverse Speisereste von unterschiedlichen Mahlzeiten. Frauchen meint, sie könnte anhand meines Bartes genau sagen, was ich die ganze Woche gefuttert hätte. Hier hapert es sowieso mit der Abwechslung auf dem Speiseplan, also ist das nicht soooo schwierig! Und mit den Speiseresten in der Briardzierde kommen wir prima über ein paar Tage eingeschneit sein hinweg. Da muss keiner hungern....
Unsere Füsse bringen wunderbaren Waldboden mit nach Hause. Wenn man nicht so pingelig wäre, könnte man diese Naturdeko ruhig auf dem Boden lassen. Das ist gut fürs Raumklima und man spart sich die ewige Rumwischerei. Falls es mal an Wasser mangelt, braucht man auch nur einen Briard losschicken. Wir sind perfekte Pfützensuchgeräte und landen immer punktgenau in der tiefsten Wasserlache. Unser Fell saugt sich auch so richtig schön mit Wasser voll, somit hat man daheim auch noch lange was von. Müsste vielleicht sogar für eine kurze Dusche reichen.
Mein Frauchen meint gerade, dass das alles ziemlich unnütze Eigenschaften wären und ich es noch nicht geschafft hätte, auch nur ein einziges mal einen Einkauf im Fell nach Hause zu tragen. Pah. Sie ist ja nur neidisch, weil sie Täschchen braucht und ich nicht!

Kommentare:

  1. Lieber Phoebi,
    wie alt warst du denn auf diesem Foto ? Das ist ja allerherzigst.
    Aber dein Problem kenne ich nur allzu gut, wenn auch nicht in diesem Ausmaße, denn mein Fell ist etwas weniger wuschelig ;-))))
    Und Fellpflege finde ich ebenso spannend wie du.
    Au au au !!!!!!!! Tierquälerei !
    Allerdings - sorry - bleiben wohl die Leckerlis auch nicht ganz in deinem Fell hängen. Womit du wohl auch ein Täschchen brauchst *gigger-lach*. Vielleicht ein kleines Rucksäckchen, von Frauchen genäht. Hmmmmmm - klingt doch gut, oder ???

    Ich grüße dich ganz herzlich, mein Freund
    Angus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Angus, da war ich zarte 8 Wochen alt und frisch eingezogen bei meinem Frauchen. Die Decke, auf der ich da liege, ist ein wenig eingegangen. Ich hab da kaum mehr Platz drauf :)
      Pah, bring SIE nur auf Ideen, sie hat schon so einen grüblerischen Gesichtsausdruck.....!
      Schlabberbussi, Phoebi

      Löschen
  2. Lieber Phoebi,
    das hätte auch unsere Lotte schreiben können. Was da alles im Fell hängt wenn wir nach Hause kommen. Und dann sind ja da noch die Kletten. Sie mag es überhaupt nicht, wenn Frauchen die Kletten raus friemeln möchte und will sich dann immer verstecken. Hilft ihr aber auch nicht.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mädels, Kletten sind auch so Dinger, die keiner braucht! Extra Grüsse an Lotte-Leidensgenossin: ich kann das soooo nachvollziehen!
      Schlabberbussi an Euch beide, Phoebi

      Löschen
  3. Hi Kumpel, hier ist wieder Batman - weißt schon: der coole Briard - ich kenn dass, meine Alte sagt immer ich würde riechen wie ein alter nasser Putzlappen. Wenn wir spazieren gehen und die Leute fragen " wo ist bei dem Flokati hin und vorne", sagt sie immer "na das riecht man doch, wobei man sich da oft auch nicht sicher sein kann!" Frechheit! Schaut sie dann mal meine Zuckerschnute an und findet darin lecker Sachen fragt sie gleich " na hast dir noch was für später aufgehoben" oder " brauchst du das noch" und zupft es raus. Gelegentlich bring ich ihr - wenn ich mal nicht mit ihr Gassi gehe - Laub, Blüten oder sonst irgendwelche tollen Dinge mit heim, ist die Freude auch nicht groß. Da will man mal nett sein. Ist es auch wieder nicht gut. Man stelle sich vor, dass die mir sogar eine Satteltasche gekauft hat! Ja richtig gehoert Satteltaschen! Jaha wie bei einem Pferd! Die bekomm ich dann auf den Rücken geschnallt. Sie ist der Meinung wenn sie schon so einen riesigen Köter hat kann der sein Zeug auch selbst tragen. Sie ist ja nicht mein Packesel! Unglaublich! Jetzt muss ich mein Wasser, meine Spielsachen, .... (einfach alles was ein ganzer Briardkerl halt braucht) selbst tragen. I c h hab ein Täschchen !!!!!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Bati, coole Socke! Satteltasche? SATTELTASCHE???? Gröööööööööööööööööööhl!!!!!! Ja, dass machen sie aus uns, erst kriegen wir Regenoveralls übergestülpt, dann dürfen wir unseren Hausrat überall mitschleppen! Was kommt als nächstes? Werden uns Bürsten an die Füsse geschnallt? Oder ein Putzlappen um den Bauch gebunden? Pah, Frauchen, denk gar nicht dran!!!!!
      Ein Schlabberbussi von ganzem Kerl zu coolem Taschenträger :)
      Dein Phoebi

      Löschen
  4. Hey Phoebi! :-)

    Mann, ich dachte mir die ganze Zeit: von dir hört man ja gar nichts!
    Und dabei hab' ich Dummkopf vergessen, dich zu abonnnieren -.-
    Mann, bin ich doof!

    Und hier sind so witzige Geschichten und total süße Bilder von dir! *hihi*
    Frauchen und ich lachen immer noch über 'Pfützensuchgeräte' *lol* ;-)

    Echt toll dein Blog und auch die Tatsache, dass wir endlich zu deinen Dauerschnüfflern gehören!

    Wuff und Wedel,
    der schwarze Hund mit Herrschaften

    PS.: Erst jetzt begreifen wir, dass du KEIN Mädchen bist, Kumpel *höhö*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey :) das ist aber nett, dass Du hier reinschaust. Da freue ich mich ausserordentlich drüber! Viel Spaß beim Lesen! Ich schaue bei Dir ja auch regelmässig vorbei :)
      Grüsse, auch an die Herrschaften!
      Schlabberbussi, Phoebi

      Löschen