Mittwoch, 12. Dezember 2012

Ich finde Schnee gerade mal nicht mehr super...

....und mein Frauchen sieht das ausnahmsweise mal so wie ich. Sie nölt rum, dass man mich nach jedem kleinsten Gassigang komplett rundumerneuern muss. Denn ich muss erstmal vorher zwischen den Zehen mit Vaseline eingecremt werden, da ich sonst den Schnee so horte, dass ich nach 10 Minuten wie auf Stelzen laufe. Weh tut das ausserdem auch noch, denn diese fiesen kleine Eiskugeln, die sich dann in den Zehenzwischenräumen bilden, die piksen ohne Ende. Naja, und ohne meinen supertollen :( Regenoverall sammle ich an jeder Haarsträhne Schneekugeln, die mich dann bis zum Bauch schmücken. Das sieht vielleicht lustig aus, aber hängt euch mal Kieselsteine an die Locken und versucht damit durch den Schnee zu springen. Da ist dann relativ schnell Schluß mit Lustig, denn das zieht, zerrt und reisst an meinem Fell! Da bin ich dann nach kurzer Zeit  ziemlich bedient und werde krätzig. Meist wälze ich mich dann um die Kugeln loszuwerden, erreiche damit aber nur, dass auch die Stellen, die bis dato noch schneefrei waren, auch schön eingesaut werden. Wenn ich schnüffelnd unsere Route ablaufe, sehe ich hinterher aus wie ein Yeti und muss selbst im Gesicht noch abgetaut werden. Kann das nicht einfach nur feiner, pulveriger, rieseliger, spielfähiger, leichter, fluffiger, lecker schmeckender Stiebeschnee sein? Nein, das Zeuch kommt schwer, nass, klebrig und in Massen aus den Wolken. Kann da einer mal ein Wörtchen mit Frau Holle reden? Es reicht langsam, andere wollen auch noch was haben....
Das war nach 2 Minuten Gassigehen......

Nach jedem Gassigehen stellt mich Frauchen zum Auftauen auf ein Handtuch, meine Füsse werden in einen Eimer mit Wasser gestellt, bis die Schneekugeln abfallen, mein Bauch wird enteist, der Bart mit Waschlappen bearbeitet, der Rücken mit Handtüchern gerubbelt, meine Frisur neu gestylt und dann werde ich auf mein Schlafkissen geschickt. Bis ich trocken bin!!!! Natürlich muss ich vorher eine Runde durch die ganze Wohnung drehen, Fussabdrücke in jedem Zimmer hinterlassen und eine nasse Spur quer durchs Haus ziehen. Schliesslich war ich fünf Minuten draussen, wer weiss, was sich im Haus so alles getan hat!

Kommentare:

  1. Ohje, du armer Wuschel ... nein, das ist gar nicht schön und ich drücke dir die Pfötchen, dass Frau Holle ihre Kissen woanders ausschüttelt ... aber bitte auch nicht bei uns ... außer der Schnee schmilzt direkt weg und verwandelt sich nicht in doofes Eis ;)

    *wuff* deine Lilly

    AntwortenLöschen
  2. Da hat dein Frauchen aber echt was zu tun. Bei mir hält sich das in Grenzen. Pfoten werden eingecremt und gut ist. Aber heute habe sogar ich Eiskugeln am Bauch gesammelt. Obwohl ich kaum Haare am Bauch hab. Das nächste Mal wird deswegen wieder die Jacke angezogen!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Phoebi,
    da hast du mich erst neulich zum Schneespiel eingeladen und jetzt siehst du aus wie Lotte. Der geht es genauso wie dir. Schneebommeln ohne Ende. Nach jedem Spaziergang muss ich das Eis abknabbern und sie erst mal putzen. (bis Frauchen mit dem warmen Wasser kommt)
    Aber nächste Woche soll es ja wieder etwas wärmer werden. Dann isser wech, der Schnee.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
  4. Prust, sieht echt komisch aus. Wie machst du das ??? An mir bleibt es nur in den Pfoten hängen und das Problem haben wir nun auch im Griff (Häarchen schneiden - Mistgekitzele - und Vaseline drauf). Hmmmm. Da sind die Oberwuschels wohl im Nachteil. Hättest du kein Kurzhaar werden können ?
    Oder - vielleicht auch Vaseline um die Schnauze ?????? Oh, sorry, jetzt halt ich besser den Schnabel.

    Dein allerliebster Freund Angus

    AntwortenLöschen
  5. In meinen Locken friert der Schnee auch fest, besonders an den Beinen und am Bauch. Und Polly hatte gestern solche Eisblöcke zwischen den Zehen, dass es sich auf dem Gartenweg anhörte, als würde sie mit Hufeisen laufen (klack, klack, klack...) Wenn wir reinkommen, müssen wir erstmal auf Handtüchern liegen und abtauen. Das ist aber nicht so schlimm, denn dabei dürfen wir was Leckeres kauen :) Wuff! Dein Karlsson

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Phoebi, hätte gar nicht gedacht, daß sich der Schnee bei Dir so festsetzt. Habe mich schon so darauf gefreut, mit Dir im Schnee zu spielen. Das letzte Wochenende war dazu einfach zu kurz und zu stressig. Trotzdem, irgendwann holen wir das nach. Ich mach Dich auch dann wieder sauber. Versprochen.

    Liebe Grüße an Deine Zweibeiner.

    Claudi aus Nördlingen

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Phoebi,
    ach du armer, kann nachfühlen, wie es dir geht :-( mir geht es auch so ähnlich, habe auch immer jede menge fiese schneekugeln an mir rumhängen, wenn ich von draußen rein komme. meine große schwester hat es gut, die ist ein schäferhundmischlung und die hat keine problem damit und kann bedenkenlos im schnee rumtollen. manchmal lacht sie mich auch aus, weil ich so lustig aussehe. dafür kann ich dann immer schnell zu frauchen in die warme wohnung und in meinem körbchen schlafen.
    ganz liebe grüße, casper

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Phoebi,
    Danke, dass Du mein Leser geworden bist, ich freue mich riesig!
    Es tut mir leid, dass der Schnee Dir so viel Ärger verursacht, es ist bestimmt gar nicht lustig für Dich!
    Liebe Grüße
    Dein Arno

    AntwortenLöschen
  9. Die Menschenweiber und ihr ewiges Genörgele. Dann sollen sie sich doch 'ne Nacktschnecke zulegen, wenn ihnen unser bisschen Körperdeko zu viel ist. Oder 'nen Tintenfisch. Aber ich wette, sie würden selbst bei dem noch was finden, wenn der dann durch die Wohnung latschen täte.

    AntwortenLöschen
  10. Jaaaa...Hallo???...HIER!!!...Ich möchte ganz viel Schnee abhaben!!! Mir hat das bissi noch nicht gereicht!!!

    Mensch Du Armer...da ist ja eine nicht so schöne Schattenseite von dem herrlichen Schnee...so wie Du das
    beschreibst mit den Kieselsteinen und so...ne das ist wirklich nicht angenehm...und ich fange schon an zu
    humpeln wenn sich an einer!!! Pfote zwischen den Ballen eine Schneeeiskugel gebildet hat...Du bist echt
    tapfer und bestimmt froh wenn Du enteist im warmen kuscheligen Körbchen liegst.

    Trösterwedeli von Deinem Shaggy

    AntwortenLöschen
  11. Hallo lieber Phoebi, wir haben bei uns "feinen, pulverigen, rieseligen, spielfähigen, leichten, fluffigen, lecker schmeckenden Stiebeschnee" (ätsch), hat aber den Nachteil, bei Wind weht es und Du siehst nix mehr, also auch nicht so gut. Ach so, mein Fraule und ich outen uns als stille Mitleser. (Sind wir bestimmt nicht die Einzigen) Ich bekomme bei Schnee Wollwachs an die Pfoten, das wirkt auch nach 2 Stunden noch. Ich kann mir aber vorstellen, wie Du aussiehst mit Deinen Bommeln, weil meine beste Freundin nämlich eine Briardhündin ist. Die kann nach unserer Schneewanderung dann glatt bei den Cheerleader mitmachen, glaube jetzt aber nicht, dass dies für Dich eine Option ist. Also bis demnächst und einen lieben Gruß von Kuno und seinem Fraule

    AntwortenLöschen