Montag, 19. November 2012

Rituale.....

Mein Frauchen hat mich manchmal sehr lieb. So lieb, dass ich gelegentlich ein neues Plüschi zum Spielen bekomme. Diese Plüschis werden in einem grossen Korb aufbewahrt.
Hier sieht man vorne in gelb: Enti, dahinter links mein Löwe, rechts davon der Geier und dahinter Tigger....
 

Frauchen legt sie da rein, ich hole sie schnellstens wieder raus und verteile sie dekorativ auf dem Fussboden, denn da gehören sie hin. Immer genau in Reichweite, denn ich weiss ja vorher nie, ob ich in zwei Minuten mit meinem Esi, oder dem Geier, oder eventuell mit Enti, oder derm Igel, dem Wauzi, oder dem Sternchen, oder vielleicht doch lieber mit dem Biber spielen möchte!
Frauchen hat da keinerlei Verständnis dafür, aber was will man von einem Zweibeiner schon groß erwarten. Wenn sie nicht so super Fußballspielen könnte, wäre ich schon längst ausgezogen! Frauchen erwartet doch allen Ernstes, dass diese Plüschis, abends, bevor wir uns prozessionsgleich Richtung Schlafzimmer bewegen (Frauchen, ein Plüschi und ich) in den Korb zurückgelegt werden. Alle. Wirklich alle. Und da darf nicht mal so zufällig eines unter dem Tisch vergessen werden. Nein! Die werden dann brav von mir eingesammelt und in den Korb gebracht.
Wenn ich allerdings dann mitbekomme, dass Frauchen wirklich in die Heia möchte, dann muss ich ja die schwere Auswahl treffen, welches Plüschi heute Nacht meine NR. 1 sein darf und mich auf mein Schlaflager begleiten darf. Das sieht dann so aus, dass Frauchen fragt: "Phoebi, wer muss mit?"
Ich rase dann wie ein Berserker zum Korb und greife eines dieser Plüschis und flitze zurück zu Frauchen. Bei Frauchen stelle ich fest, dass ich Enti erwischt habe, aber eigentlich doch heute der Biber dran wäre mit Briardkuscheln. Ich lasse also Enti fallen und flitze wieder zum Korb. Dort greife ich nach dem Biber und ab gehts zu Frauchen. Frauchen guckt mich an und fragt: "Fertig?"
Ich überlege kurz und dann ist mir doch nach der Gesellschaft von Esi. Der Biber wird fallen gelassen das Esi geholt und ich stehe wieder vor Frauchen. Schuppengleich fällt es mir aus den Haaren: da läuft was falsch, Esi war gestern und der Geier ist dran. Also flitze ich wieder los und hole den Geier. Frauchen verdreht mittlerweile schon theatralisch die Augen, obligatorische Frage: "Fertig?" Ich sehe sie dann indigniert an, stolziere mit hoch erhobenem Schwanz an ihr vorbei, der Favorit des Tages hängt in meinem Mund und ich denke mir: Wie lange die immer braucht, bis sie ins Bett kommt, das könnte viel schneller gehen.....tzzzzzzz!!!!!!!!!!!!!!!

Kommentare:

  1. *haha* nur zu deiner Info ... wir kugeln uns gerade ;) Ich habe übrigens auch so ein Körbchen für meine Spielsachen, aber meistens bekomme ich Frauchen so weit, dass sie abends alle einsammelt und ins "Bett" bringt ;)

    Knutschi,
    deine Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Boah Lilly, Dein Frauchen ist besser erzogen, als meines!
      Schlabberbussi, Phoebi

      Löschen
  2. Hallo Phoebi,
    wir können dich gut verstehen. Obwohl die Auswahl an Plüschis bei uns nicht so groß ist. (Emma erforscht manchmal das Innenleben der Plüschis.) Aber es muss ja eine Entscheidung getroffen werden und das ist ja nicht einfach. Schließlich will jeder mal dran sein. Nicht das am nächsten Tag jemand eingeschnappt ist. Du machst das schon richtig.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Emma, das sehe ich auch so. Schliesslich ist SIE am nächsten Morgen beim Arbeiten und ich muss sehen, wie ich mit den Plüschis zurechtkomme!
      Schlabberbussi, Phoebi

      Löschen
  3. Ich habe ja nur noch ein Plüschtier und das liegt immer in meinem Bett. Frauchen sagt, früher hätte ich auch mal ganz viele gehabt, aber die sind irgendwie alle kaputt gegangen... Ich weiß auch nicht, wie das passieren konnte. Müssen ganz schöne Weicheier gewesen sein, die nix aushalten konnten oder so. Wahrscheinlich sind deine Kumpels einfach von besserer Qualität, meint -Wuff!- dein Karlsson

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Karlsson, das mit der Qaulität täuscht gewaltig. Mein Lieblingsplüschi ist das Esi. Das haben wir 12 Mal! In verschiedenen Stadien des Verfalls. Meist stümperhaft genäht und leidlich zusammengeschustert.... aber auch noch dreimal niegelnagelneu! Für alle Fälle....
      Schlabberbussi, Phoebi

      Löschen
  4. Lieber Phoebi,

    ich verstehe Deinen Zweibeiner gar nicht. So eine kleine Unordnung ist doch nicht schlimm. Manchmal kann man sich halt einfach nicht entscheiden. Ich weiß manchmal auch nicht was ich will. Soll ich einen Hugo oder einen Prossecco trinken. Schade, daß wir uns am Wochenende nicht gesehen haben. Doch ich wollte nicht einfach zu Euch rüber kommen.

    Schicke Dir trotzdem viele Streicheleinheiten und liebe Grüße an Deine Zweibeiner.

    Claudia aus Nördlingen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Claudi, du bist ein Doofi! Frauchen hat gemeint, sie hätte Dir ZWEIMAL persönlich gesagt, dass ich auf meine versprochenen Bauchistreichler warte! Und Prosecco und Hugo hätte ich Dir beides serviert! Das nächste Mal hole ich Dich ab, dann hat sich das mit dem einfach rüberkommen erledigt ;)))))
      Und wehe Du fährst einfach wieder, ohne mich zu besuchen, menno!!!!
      Schlabberbussi, DEIN Phoebi

      Löschen
  5. Hey, ich bin grade auf deinen Blog gestoßen, toll!
    So ein Körbchen haben wir gar nicht erst... es wird, wie du schon beschrieben hast, sowieso alles direkt wieder rausgeholt und dekorativ in der Wohnung verteilt ;)

    Wenn du Lust hast, schau doch mal auf unrem Blog vorbei und folge uns. Würde uns sehr freuen :)

    Liebe Grüße
    Jacqui & Goliath

    AntwortenLöschen
  6. Hallo, schön, dass Ihr uns gefunden habt :) Ich hab versucht, euren Blog zu finden, aber anscheinend bin ich zu blöd dafür. Gibst Du mir mal den link, so für Blödis zum einfach draufklicken? Das wäre suuuper :)
    Schlabberbussi, Phoebi

    AntwortenLöschen
  7. Bei uns ist Abends auch das Körbchen einräum-ausräumritual...aber ich nehm dann nix mit ausser Frauchen :)

    AntwortenLöschen