Dienstag, 15. November 2011

Die Sache mit dem Schwänzi

Falls ihr das Schwänzi sucht, es ist rechts im Bild ;-)
Die zweitgrößte Zierde eines Briards ist seine Rute!!! Diese wird bei uns Schwänzi genannt, weil ich damit so richtig doll rumwedeln kann. Sie eignet sich zum Tischabräumen, zum Staubwischen, zum Umdekorieren der Wohnung, zum Freuen, zum Angeben, zur Abschreckung, zum Einsauen, zum Ausbalancieren, zum zum Spielen auffordern, zum Aggression zeigen, zum Steuern in extremer Kurvenlage bei Flitzeinlagen, zum Teppichklopfen, zum Zeitung runterwedeln und auch zum Verfilzen. Wir Briards werden nämlich gar nicht gerne am Schwänzi gekämmt. Das kommt auf der "Willichnicht-Skala" gleich nach dem Bart und den empfindlichen Briardfüssen. Am Schwänzi fiezelt das immer besonders fies, wenn Frauchen mit ihren 319 verschiedenen Bürsten und Kämmen an mir rumfuhrwerkt. Das könnte man wirklich etwas sanfter machen. Ein wenig mehr Gefühl täte der Sache gut. Warum muss man auch jedes einzelne Körperteil eines Briards bürsten und pflegen? Es reicht doch, wenn sie den Rest von uns malträtieren dürfen, muss es dann auch noch das Schwänzi sein? So ein paar kleine Dreadlocks wären schick? Nicht? Pfff, ihr habt ja keine Ahnung!!!!

Kommentare:

  1. Recht hast du! Der Mann von Welt trägt neuerdings Dreadlocks auf dem Bauch (sagt unser Mani).

    Wuff,
    Dixie

    AntwortenLöschen
  2. Jaaaa, da hat jemand ECHT Ahnung und Geschmack!!!!! Gimme-five-Tatzengruss an Mani und ein liebes Wuff an dich liebe Dixie :D

    AntwortenLöschen